Ich bin als nachkriegskind in den Karpathen geboren und aufgewachsen, studiert habe ich in Cluj/Napoca (Klausenburg), Bukarest, Münster (Westf.) und schließlich in Heidelberg, wo ich seit über 25 jahren meine neue heimat gefunden habe. Hier habe ich über die rumänische nachkriegsdramatik promoviert (publiziert im Peter Lang Verlag 1979), als lehrer, wiss. universitätsmitarbeiter (am projekt eines etymol. wörterbuchs), lehrbeauftragte, archivar, bibliothekar oder dramaturg gearbeitet, bin zwei mal laienschauspieler gewesen oder habe sogar eine ausstellung konzipiert und organisiert. Seit über zwanzig jahren verdiene ich nebenbei als beeidigter dolmetscher und übersetzer - eine reiche erfahrung, die die sprach- und literaturwissenschaft um juristische und soziologische kenntnisse erweitert und die meine bilinguale sprachkompetenz verschärft hat. Gedichte habe ich vor 1989 in der Münchner exilzeitung "Curentul", danach auch in meiner heimatsstadt Brasov (Kronstadt), oft in beiden sprachen, publiziert - zu einer bandveröffentlichung fehlt noch ein geeigneter sponsor. An möglichen weiteren literarischen oder sprach- und kulturhistorischen mitarbeiten bin ich selbstverständlich sehr interessiert, da ich ein doch recht umfangreiches material in den bereichen rumänisch-deutscher literaturvermittlung (aber auch politik, geschichte, philosophie und kultur- bzw. mentalitätsforschung), theaterwissenschaft und neuerdings heidelberger lokalgeschichte gesammelt habe. Dass ich dabei seit jeher einer äusserst kritischen wissenschaftlichen betrachtung verpflichtet bin, versteht sich von selbst.


Dr. phil. Gheorghe Stanomir
Peterhofweg 3
69118 Heidelberg
Telefon und Fax 06221 801893
gheorghe@stanomir.de


Hier liegt der Peterhofweg